>Home>Veranstaltungen>Spurensuche>Spurensuche 2014

Neueste Beiträge

GEFAEHRLICH Franz Reinisch.
Spenden beim Kaufen
Paedagogisches Seminar
Vielfalttage 2017
Pfingstgebet 2017
Adventskonzert
Login
Stichwortsuche:

Spurensuche

zurück

Spurensuche 2014

vom 28. - 31. Dezember 2014

Um was geht's?

Spurensuche ist ein Angebot für Erwachsene der jungen und mittleren Generation, das vergangene Jahr mit verschiedenen Methoden zu betrachten und zu reflektieren. Am Ende wird es auch einen Ausblick auf das Jahr 2014 geben. Es können Einzelpersonen teilnehmen, daneben gibt es ein spezielles Programm auch für junge Paare.


Was gab es für Ereignisse und Erfahrungen, die mich bewegten? Was für Spuren hat das vergangenen Jahr in und an mir hinterlassen? Wie geht es mir jetzt und heute? Gemeinsam machen wir uns auch Gedanken, wie wir das nächste Jahr gestalten können.

Die Tage werden Zeit zum Ausruhen und Zusichkommen, Zeit für Begegnung mit anderen und für die Begegnung mit Gott bieten.

Die Tage werden auch vom Engagement der Einzelnen leben. Wir werden zum Teil Selbstversorger sein und freuen uns, wenn du zu den Tagen Gedanken, Lieder, Texte, Musikinstrumente und eigene Ideen mitbringst.


Sonstiges

Wir beginnen am 28. Dezember mit dem Nachmittagskaffee (gegen 15 Uhr) und enden mit dem Programm am Freitag, 31.12. vor dem Mittagessen.


Blitzlichter von den vergangenen Spurensuchen
· “Besinnlich, unterhaltsam, spannend, begegnungsreich und beziehungsreich” - “Erholung, Anspruch, Gemeinschaft; es tat gut, hier zu sein...”

· “Entspannte, erholsame und unkomplizierte Tage mit gutem Gleichgewicht an Gemeinschaftsaktivitäten und Zeit für sich selbst”

· “Tage der Ruhe, in der man sein vergangenes Jahr verarbeiten konnte; in der man Anleitung bekam, die Spure Gottes im vergangenen Jahr nachzukosten; Tage in denen man von der Gemeinschaft getragen wurde und in seinem nächsten Gott spüren durfte”

· “Inhaltsreich, aber ohne Hektik. Ein entspannender vielseitiger und erbauender Jahresausklang”

“Die Spurensuche war eine gute Möglichkeit, mit dem alten Jahr abzuschließen und mit frischem Schwung in des neue Jahr hineinzugehen.”

Vorläufiger Tagesablauf

8.15 Frühstück
9.15 Morgengebet

9.30 Einstieg in großer Runde,
anschl. Kleingruppenarbeit, Einzelarbeit, Gespräch o.ä.

11.30 Möglichkeit zum Austausch in der Gruppe

12.30 Mittagessen
anschl. freie Zeit

15.00 Kaffee

15.30 Kreatives, Impuls oder Kleingruppe

17.30 Gottesdienst

18.30 Abendessen

20.00 Abendprogramm oder freier Abend,
anschl. Tagesabschluss


Referenten und Geistliche Begleitung
P. Dr. Herbert King, Schönstatt-Pater,
Arno Hernadi, Dipl.Ingenieur (FH) & Dipl.-Theologe

Ort:
Haus Mariengart
Schönstattstr. 24
74746 Höpfingen-Waldstetten
Tel. 06283-8502

Vorraussichtliche Kosten (vom 28.-31. Dezember):
Die gesamten Kosten belaufen sich bei Anmeldung
bis 31.10. auf 124 €
bis 30.11. auf 134 €
bis 24.12. auf 144 €
In den Kosten sind Verpflegung und Unterkunft (~ 105 €, die ans Tagungshaus gehen) im DZ (bzw. bei Einzelpersonen auch 3-Bett-Zimmer möglich) enthalten. Außerdem sind in den angegebenen Kosten die Organisations-, Tagungskosten und eine geringe Referentengebühr enthalten.

Ermässigung
Finanzielle Gründe sollen einer Teilnahme nicht im Wege stehen: Studenten, Geringverdiener, Arbeitssuchende oder auch andere, die den normalen Preis nur schwer aufbringen können, haben die Möglichkeit die Kosten ohne Angaben von Gründen um bis zu 30% zu reduzieren. Eine weitere Ermässigung ist auf Anfrage möglich!

Spenden
Die Kosten sind bewusst sehr niedrig kalkuliert, um jedem Interessenten eine Teilnahme zu ermöglichen. Es ist ebenso nur ein geringer Beitrag für den / die Geistlichen Begleiter (meist ein Schönstatt-Pater) einkalkuliert. Deshalb sind sind wir dankbar für Spenden, die wir dann gerne entsprechend weitergeben.


Kontakt und Anmeldung:
Marion Siml
marion[klammeraffe]jules[punkt]de

oder

Arno Hernadi
Tel. 06138-9250499
E-Plus: 0163-8865514
arno[klammeraffe]junges-schoenstatt.de





Absagen
Gehen Absagen später als vier Wochen vor Kursbeginn bei uns ein, behalten wir uns vor, 10% der Kosten in Rechnung zu stellen. Bei Absagen später als 10 Tage vor Kursbegin kann das jeweilge Tagungshaus - falls wir den Platz nicht an einen anderen Interessenten vergeben können - zusätzlich bis zu 50% der Übernachtungs- und Verpflegungskosten als Rücktrittsgebühr in Rechnung stellen.
 
Verwandte Seiten
Spurensuche 2003
Sammeln von Scherben und Schätzen
Spurensuche 2002
Bilder und Links zur Spurensuche 2002
Spurensuche 2001
Ein Bericht zur ersten Spurensuche
Druckversion